buecher-gnom.de
 

Bücher von Bella Forrest

Harley Merlin und der geheime Zirkel

Direkt bei Amazon ansehen*

Hier geht's zu meiner Buch-Vorstellung

Klappentext: Als eine neunzehnjährige Waisenhexe rekrutiert wird, ein uraltes magisches Bestiarium zu bewachen, beginnt ein rätselhaftes und gefährliches Abenteuer...

Eine Empathikerin zu sein hat seine Vorteile.

Harley Merlin kann unter anderem die Gefühle anderer Menschen spüren. Auf diese Weise hat sie ihren ersten Job gefunden, bei dem sie in einem Kasino Betrüger entlarvt.

Aber sie hat keine Ahnung, woher sie diese verrückten Kräfte hat, weil sie ihre ganze Kindheit über von einer Pflegefamilie zur nächsten gewandert ist, nachdem ihr von ihrem Vater nicht mehr als eine kryptische Nachricht hinterlassen wurde.

Doch dann begegnet sie einem erschreckend echten Monster und in diesem Augenblick taucht ein mysteriöser und irritierend arroganter junger Hexenmeister namens Wade Crowley auf und führt Harley in eine verborgene Welt voller Bestien, Magie und geheimnisvoller Zirkel ein. Eine Welt, die auch Hinweise auf Harleys düstere Vergangenheit birgt.

Ob es ihr nun gefällt oder nicht - sie gehört in diese neue Welt, aber nach einer beunruhigenden Wendung der Ereignisse wird Harley schnell klar, dass ihre Vergangenheit dunkler ist, als sie es sich je hätte erträumen lassen.

Und dass jemand im Zirkel sie töten will.

Mit der Hilfe von Wade und ihren neuen Freunden muss sie herausfinden, wer die Verräter sind und warum sie es auf sie abgesehen haben...bevor die Welt der Menschen und die Welt der Magie gefährlich aufeinanderprallen.

Anmerkung: Ein toller Auftakt in eine neue mysteriöse Buchreihe. Schön geschrieben und mit interessanten Charakteren. Was allerdings der Vergleich mit Harry Potter soll, verstehe ich nicht so ganz. Ich habe die Bücher zwar nicht gelesen, kenne aber wohl die Filme und glaube nicht, dass man beide Reihen miteinander vergleichen kann.

Ich vermute hier eine Werbestrategie, die aber viele Harry-Potter-Fans verärgert haben dürfte. Deshalb mein Tipp: Geht einfach unvoreingenommen an das Buch heran und macht euch selbst ein Bild.

Harley Merlin und die mysteriösen Zwillinge

Direkt bei Amazon ansehen*

Klappentext: Im Leben von Harley Merlin gibt es viele unbeantwortete Fragen. Was hat ihren Vater dazu getrieben, ihre Mutter zu töten? Wie kann sie das wahre Ausmaß ihrer magischen Fähigkeiten erkennen? War Wade Crowley schon immer so nervig?

Nach dem gewalttätigen Wasserspeiervorfall, bei dem viele Menschen getötet wurden, fürchtet sich Harley davor, welche anderen bösen Tricks ihre psychotische Tante noch auf Lager hat. Als sie herausfindet, dass Pflegekinder mit magischen Kräften, wie sie selbst es war, in Gefahr sind, weiß sie, dass sie alles tun muss, um sie zu schützen.

Dabei stellt sich heraus, dass Tatjana, die Geisterflüstererin des Zirkels, bereit ist, Opfer zu bringen, und selbst einige Geheimnisse hat ...

Persönliche Anmerkung: Auch diesen Teil fand ich sehr spannend. Harley erfährt mehr aus ihrer Vergangenheit und auch die Sticheleien zwischen Harley und Wade gehen unvermindert weiter.

Man erfährt auch mehr über die anderen Teilnehmer des Zirkels, die teilweise sehr interessante Fähigkeiten haben und ich denke, dass uns da noch einige Überraschungen erwarten.

Gut gefallen hat mit auch, dass einige Artikel aus der Sicht von Tatjana erzählt werden. So hat man nochmal einen zweiten Blick auf die Story.

Harley Merlin und die entführten Magier

Direkt bei Amazon ansehen*

Klappentext: Wie wird man ein allmächtiges Kind des Chaos?

Genau das muss Harley unbedingt herausfinden, bevor ihre durchgedrehte Tante noch mehr Todesopfer fordert.

Sie weiß nur, dass Magierkinder verschwunden sind – und das passt irgendwie in Katherine Shiptons großen Plan. Jetzt, da Harley ein offizielles Mitglied des San Diego Zirkels ist, fühlt sie sich mehr denn je dafür verantwortlich, den Zirkel und die Magierwelt zu beschützen.

Aber sie hat noch viel mehr als das um die Ohren.

Im Zirkel lauert ein Verräter. Harley will immer noch die Geheimnisse lüften, die das Grimoire ihrer Eltern enthält. Und dann ist da auch noch die Tatsache, dass sie womöglich tatsächlich Gefühle für einen gewissen sturen, grünäugigen Typen entwickelt hat …

Währenddessen kämpft Santana mit ihren eigenen Dämonen, denn eine magische Säuberung bahnt sich in ihr an und noch dazu hat sie sich in einen Jungen mit einer dunklen Seite verliebt – einer Seite, die sie alle vielleicht zu wirklichen Antworten führen könnte.

Persönliche Anmerkung: Katherine wird immer stärker, wodurch der Kampf von Harley und ihren Freunden nicht gerade einfacher wird. Während sich einige Charaktere in diesem Buch als wirklich interessant und vielversprechend entpuppen, bekomme ich mit Wade Crowley so langsam meine Probleme.

Gerade den fand ich ja in Band 1 und 2 noch wirklich gut - seine kleinen Schlagabtausche mit Harley sehr unterhaltsam. In diesem dritten Band zieht sich die Beziehung zwischen den beiden aber irgendwie wie Kaugummi und ist alles andere als spannend.

Einige Artikel werden auch aus Wades Sicht erzählt, aber auch dadurch kommt nicht wirklich Schwung in die Sache. Mal sehen, wie es sich im nächsten Band entwickelt.

Harley Merlin und das erste Ritual

Direkt bei Amazon ansehen*

Klappentext: Fünf Rituale, um das Chaos zu kontrollieren. Das ist alles, was es braucht.

Nun, da Harley den großen Plan ihrer Feindin kennt, ein gottesähnliches Kind des Chaos zu werden und diejenigen, die als „unwürdig“ eingestuft werden, zu bestrafen, muss sie herausfinden, was zum Teufel sie dagegen tun soll. Viele der verschwundenen Magier sind immer noch da draußen und Katherine hat geschworen, jede Person, die Harley etwas bedeutet, zu töten und sie dabei zusehen zu lassen.

Großartig!

Gerade als es so aussieht, als ob die Dinge nicht schlimmer werden könnten, flieht eines der wertvollsten Monster des Bestiariums und Harley ist sich sicher, dass Katherine ihre schmutzigen Hände im Spiel hat. Aber diese verrückte Hexe sollte sich besser festhalten, denn Harley hat endlich einen Weg gefunden, um ihre Kräfte freizusetzen – obwohl der Preis dafür vielleicht zu hoch ist.

Astrid, ein unter den Magiern lebendes Menschenmädchen, ist ebenso entschlossen, Katherines Pläne zu durchkreuzen. Aber ihre aufkeimende Romanze mit dem Schlitzohr des Zirkels stößt auf Ablehnung bei ihrem Vater und es scheint, als würde Verrat um die Ecke lauern ...

Persönliche Anmerkung: Mal das Negative gleich vorweg: Auch in diesem Buch wurde die Geschichte zwischen Harley und Wade nicht spannender. Mittlerweile bin ich sogar der Meinung, dass die beiden überhaupt nicht zusammenpassen. Sorry!

Glücklicherweise war der Rest der Story aber recht unterhaltsam und andere Figuren (wie zum Beispiel Finch) haben deutlich Potential. Ich hoffe, dass die Autorin die Chance beim Schopfe packt und hier wieder etwas mehr Spannung schafft.

Ich jedenfalls habe nach diesem vierten Band erstmal ein Päuschen eingelegt...

Harley Merlin und der gebrochene Bann

Direkt bei Amazon ansehen*

Klappentext: Harley ist eine tickende Zeitbombe, die kurz davor ist, vor unkontrollierbarer Magie zu explodieren. Die einzige Lösung? Sie muss die Voodoo-Königin von New Orleans finden, ein paar riskante Entscheidungen treffen und Licht und Dunkelheit in sich ausbalancieren – bevor sie Atom für Atom zerrissen wird.

Wenn sie nur nicht noch eine Million anderer Probleme hätte, die sich ihr in den Weg stellten!

Der neue Leiter des San Diego Zirkels ist nicht gerade freundlich und Katherine hat bereits ungeahnte Macht gewonnen. Harley braucht mehr denn je Antworten zu den Ritualen, die Katherine vollziehen will, um wie Eris, die Göttin der Zwietracht und der Zerstörung, zu werden.

Wade weiß, dass Harley nicht nur stark genug, sondern auch starrköpfig, vermessen und tollkühn genug ist, um diese Schlacht zu gewinnen. Getreu seines stolzen Familienerbes hat er sich immer an die Regeln gehalten. Aber für ein Mädchen ist er bereit, diese Regeln zu beugen, zu lügen und sein Leben zu geben. Weil Liebe einen dazu bringen kann, verrückte Dinge zu tun ...

Harley Merlin und der Eris-Kult

Direkt bei Amazon ansehen*

Klappentext: Harley hat einen Plan, um das dritte Ritual aufzuhalten: Sie will den Eris-Kult infiltrieren und die Seele ihrer Mutter zurückstehlen. Aber ihr einziger Zugang ist ihr verschlagener Halbbruder Finch, der vor nicht allzu langer Zeit noch Katherines ergebenster Jünger war.

Sich einem Kult anzuschließen zählt doch als Übung zur Festigung geschwisterlicher Bande, oder?

Harley bleibt keine andere Wahl, als Finch aus dem Gefängnis zu befreien, und nun muss sie die Rolle einer ergebenen Kultanhängerin spielen. Doch in Katherines engem Kreis machen tödliche Initiationsproben und wachsame Feinde jeden Moment zu einem Kampf ums Überleben.

Harley hat nicht vergessen, dass Finch selbst einmal dem Kult angehörte, und fragt sich, ob sie in ihm einen wertvollen neuen Verbündeten gewonnen hat … oder ob er ihr in den Rücken fallen wird.

Harley Merlin und der Magierdetektor

Direkt bei Amazon ansehen*

Klappentext: Auf der Flucht vor dem Zirkel, den sie einst ihr Zuhause nannte, weiß Harley Merlin, dass sich Katherines Macht und Einfluss wie Gift ausbreiten. Und sie hat keinen Zweifel daran, dass Katherine ihr Versprechen einlösen wird, ihre Freunde zu foltern und einen nach dem anderen zu töten.

Doch dann entdeckt Harley, dass sich der Schlüssel zum Sturz ihrer Feindin an einem vertrauten Ort versteckt: im Grimoire ihrer Eltern. Mit Finch, Wade und Garrett an ihrer Seite beschließt Harley, Hesters und Hirams letztes Geschenk zu stehlen.

Lügnerin. Rebellin. Gefängnisausbrecherin. Warum sollte man nicht auch noch »Diebin« auf die Liste setzen?

Währenddessen spürt Jacob, dass sich im San Diego Zirkel Probleme zusammenbrauen. Seine Freunde sind eingesperrt und Levis Machthunger gerät außer Kontrolle. Inmitten des Chaos steht der Magierdetektor kurz vor der Vollendung und Jacob begegnet einem Menschenmädchen, das sein Herz höher schlagen lässt. Aber Katherine hat anderes mit ihm vor. Oh ja, sie hat ihre eigenen Pläne ...

Harley Merlin und die Chaos-Prüfung

Direkt bei Amazon ansehen*

Klappentext: Die Zeit wird knapp. Für das letzte Ritual will Katherine zwölf Magier mit seltenen Fähigkeiten opfern.

Harley hat bereits so viel verloren und kann es nicht ertragen, noch mehr aufzugeben. Sie wird ihre Freunde um jeden Preis beschützen – selbst wenn das bedeutet, alleine gegen das größte Übel, das die Welt je gesehen hat, anzukämpfen.

Mit dem Grimoire ihrer Eltern hat Harley endlich eine Waffe gefunden, die Katherine besiegen kann. Wenn sie nur herausfinden könnte, wie man die darin verborgenen Seiten öffnet, um den Zauber zu sprechen, den das Chaos selbst geschrieben hat! Doch dieser Zauber könnte mehr enthüllen, als sie erwartet …

Katherine will doch nicht mehr, als die allmächtige Herrscherin zu sein – ist das denn zu viel verlangt? Ihre kleine Nichte ist ihr dabei ein Dorn im Auge, aber das wird sich bald ändern. Wie schade, dass sie Harley noch nicht töten kann, weil das Mädchen ihr noch von Nutzen ist. Und dann ist da noch dieser gutaussehende Nekromant Davin Doncaster, aber Katherine weiß aus bitterer Erfahrung, dass man einem hübschen Gesicht niemals trauen sollte.

Harley Merlin und der tödliche Pakt

Direkt bei Amazon ansehen*

Klappentext: Harley weiß, dass die Chancen, Katherine ohne Magie zu besiegen, sehr gering sind. Doch die Seiten des Grimoires ihrer Eltern wecken keinen Hoffnungsschimmer mehr. Der letzte, unbegreifliche Zauber besteht darin, einen Pakt mit einem Kind des Chaos zu schließen. Aber welche Gegenleistung muss dafür erbracht werden?

Finch will derjenige sein, der Katherine vernichtet. Seine Rabenmutter hat ihn in diese Welt gebracht und er will sie von der Erdoberfläche tilgen. Dafür würde er alles geben – sogar sein Leben.

Währenddessen muss Katherine Harley in ihre Gewalt bringen, sonst gerät ihr sorgfältig errichtetes Kartenhaus ins Wanken. Und das darf sie nicht zulassen! Nicht, wenn sie so kurz davor ist, eine auf der Erde wandelnde Göttin zu werden.

Doch ohne dass es jemand ahnt, hält das Chaos für alle Überraschungen bereit. Überraschungen, die nicht einmal Eris selbst vorhersagen konnte, und es kommt zu einer Machtprobe monumentalen Ausmaßes.

Finch Merlin und die Quelle der ewigen Jugend

Direkt bei Amazon ansehen*

Klappentext: Ein Jahr ist vergangen, seit Katherine versucht hat, die Welt zu erobern, und Finch Merlin brennt darauf, etwas anderes als Gelegenheitsarbeiten für Erebus, den Gott der Dunkelheit, zu erledigen. Erebus verspricht, dass er Finch aus seiner Knechtschaft befreien wird, sobald er eine letzte Aufgabe erfüllt: die Suche nach der Quelle der ewigen Jugend.

Finch hat keine Ahnung, warum Erebus ewige Jugend anstrebt, da er bereits ein unsterbliches Wesen ist. Die ganze Heimlichtuerei beunruhigt Finch, aber er hat keine andere Wahl, als zu gehorchen.

Er weiß, dass er es mit etwas Hilfe von seinen Freunden schaffen kann. Vor allem denkt er dabei an seinen alten Kumpel Garrett, der immer noch damit kämpft, wiederbelebt worden zu sein. Dann ist da noch Ryann, Harleys Pflegeschwester, die jetzt regelmäßig im San Diego Zirkel ist. Wenn sie in der Nähe ist, fühlt Finch Schmetterlinge in seinem Bauch flattern – oder vielleicht ist es auch nur eine besonders schlimme Magenverstimmung.

Zusammen tauchen sie auf der Suche nach einem seltenen Artefakt, das ihnen helfen soll, den wütenden Poltergeist des berühmten Abenteurers Ponce de León einzufangen, in die schrille Welt der Magier-Elite ein.

Finchs Abenteuer mit vielen alten und neuen Freunden und Feinden haben gerade erst begonnen.

Finch Merlin und die verlorene Karte

Direkt bei Amazon ansehen*

Klappentext: Zumindest hat Finch dieses Gefühl, weil Erebus ihn mit wenigen bis gar keinen Anweisungen ins Kloster der Kartenmacher geschickt hat. Nun sitzt er auf einer griechischen Insel fest, bis er lernt, wie man Karten zu Orten zeichnet, von denen er glaubt, dass sie nur in Legenden wie El Dorado und Shangri-La existieren.

Nur die Würdigsten der Magier können eine solch seltene Fähigkeit erlernen. Die Schwachen werden durch fast unmögliche Prüfungen mit geistesmanipulierenden Giften, seltsamen Pflanzen und … Töpferei ausgesondert.

Aber Finch ist nicht der Einzige, der die Kunst der Kartografie erlernen möchte. Magier aus aller Welt fühlen sich von dem Kloster angezogen. Finch trifft sowohl auf gierige Schatzsucher als auch auf wissenshungrige Entdecker und muss entscheiden, wer vertrauenswürdig ist und wer finstere Absichten hat.

Als Erebus bei Kenzie auftaucht, sieht sie sich gezwungen, Finch geheime Botschaften zu übermitteln, indem sie ihre Fähigkeit einsetzt, in den Körper von Tieren zu morphen. Im Gegenzug wird der Gott der Dunkelheit ihr geben, was sie sich am meisten wünscht: Sie will den Mistkerl finden, der ihre Mutter verflucht hat.

Sowohl Finch als auch Kenzie wissen, dass sie nur Spielfiguren in Erebus' Plan sind. Aber welches Ziel verfolgt er?

Finch Merlin und der Fluch der Dschinn

Direkt bei Amazon ansehen*

Klappentext: Finch, der inzwischen ein außerordentlicher Kartenmacher ist, muss den Ort finden, nach dem Erebus so verzweifelt sucht, auch wenn das Wie und Warum unklar bleiben. Währenddessen ist ein gewisser rachsüchtiger Nekromant darauf aus, Erebus zu stürzen, und wäre mehr als glücklich, Finch zum Kollateralschaden zu machen.

Da das Leben seiner Freunde auf dem Spiel steht, muss Finch auf seine alten Tricks zurückgreifen, um den Schlüssel zum Tor in die Finger zu bekommen. Insgeheim sucht er nach einem Schlupfloch, um seiner Knechtschaft endgültig zu entkommen. Die Antwort könnte bei Erebus' früheren Dienern und ihrer sagenumwobenen Geschichte mit den Dschinn liegen ...

Die Dschinn haben ihre Verbindung zu Erebus verloren und Raffe weiß nicht, wie lange er noch durchhalten kann, bevor sein Alter Ego verrückt wird. Dies ist der einzige Grund, warum er sich bereit erklärt, um die halbe Welt zu reisen, um Antworten für Finch zu finden. Raffe brennt darauf, den Dschinn-Fluch zu beenden, der seine Zukunft mit Santana bedroht, aber dafür müsste er das Unmögliche schaffen und sich von dem Dämon in seinem Inneren trennen.

Finch Merlin und das verschlossene Tor

Direkt bei Amazon ansehen*

Klappentext: Eine letzte Zutat. Finch ist im Besitz einer Karte und mehrerer Phiolen mit Sanguinierblut. Nun braucht er nur noch eine Zutat, um das Tor zur verlorenen Stadt zu öffnen.

Wenn das nur nicht hieße, an den Ort zurückzukehren, den er am meisten hasste! Eris Island.

Nachdem Finch erfahren hat, dass seine Chancen, der Knechtschaft zu entkommen, gleich null sind, gelobt er sich, einen anderen Ausweg zu finden. Seine einzige Möglichkeit besteht darin, seinen größten Feind zu jagen, während eine Göttin des Lichts einfach nicht aufhört, ihre Nase in seine Angelegenheiten zu stecken ...

Ryann wird klar, dass Erebus sie als Pfand ansieht, um Finch unter Druck zu setzen, aber da hat er sie unterschätzt! Sie hat Finch schon früher geholfen und wird alles tun, was in ihrer Macht steht, damit er auch diese Mission überlebt. Gleichzeitig kann sie nicht länger Geheimnisse vor Adam haben. Er ist der perfekte Freund, aber Finch ... Bei Finch fühlt sie sich einfach am lebendigsten.

Finch Merlin und das vergessene Königreich

Direkt bei Amazon ansehen*

Klappentext: Er hatte nicht mit einer Willkommensparty gerechnet, als sie praktisch nach Atlantis gestrudelt wurden, obwohl „Willkommen“ die Stimmung dort nicht treffend beschreibt. „Verhaltene Feindlichkeit“ passte schon eher.

Als Nachkommen der mächtigen Primus Anglicus waren die Atlanter nicht zu unterschätzen, aber Erebus würde nicht aufgeben, bis er seinen Willen bekam – und das Gleiche galt für Davin. Finch gerät zwischen die Fronten eines Machtkampfs und kann nur versuchen, nicht zwischen den Wassermassen aufgerieben zu werden.

Wenn es ihm gelingt, aus diesem Unterwassergefängnis zu entkommen, ohne dabei jemanden zurücklassen zu müssen, kann er wirklich von Glück reden.

In einer uralten, unbekannten Stadt gefangen zu sein ist für Melody hingegen wie ein wahrgewordener Traum. Sie sehnt sich danach, ihre Wissenslücken zu füllen, und Atlantis bietet ihr mehr als genug interessanten Stoff – von Liebestränken über Todestagsfeierlichkeiten bis hin zu schönen und gefährlichen Kreaturen.

Sich in dieser neuen Welt zurechtzufinden ist weniger angsteinflößend mit ihrem zuverlässigen Leibwächter an der Seite. Aber sie muss ihr Herz beschützen, denn die Geschichte hat gezeigt, dass sich Bibliothekarinnen nicht verlieben sollten ... Doch was ist, wenn es bereits zu spät ist?

Die mit Sternchen (*) oder "WERBUNG" gekennzeichneten Links (Textlinks, Banner, etc.) sind sogenannte Affiliate-Links. Klickt Ihr auf einen dieser Links und kauft dann dort ein, erhalte ich eine kleine Provision. Das kostet Euch nichts, aber Ihr helft mir damit, einen Teil der Kosten für diese Webseite zu decken. Natürlich ist der Klick auf einen dieser Links für Euch völlig unverbindlich und verpflichtet Euch zu nichts.

Diese Webseite nimmt am Amazon-Partnerprogramm und an anderen Partnerprogrammen teil. Mehr Infos findet Ihr hier.
www.buecher-gnom.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren